Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos Weitere Infos

Microneedling

Filter schließen
  •  
KAMI Haar Serum
KAMI
Haarausfall stoppen - Haarwachstum stimulieren mit KAMI - steriles Microneedling Serum für Dermapen und Dermaroller. Jetzt hier!
Inhalt 100 ml
57,90 € *
Sterile Nadelköpfe für Enpitsu Derma Pen
Sterile Nadelköpfe für Enpitsu Derma Pen
Steriler Einzelnadelkopf mit 12 ultrafeinen Titan-Mikronadeln
5,90 € *
Kollagen Cocktail - steriles Serum
Kollagen Cocktail - steriles Serum
Das Kollagen Microneedling Serum reduziert Falten u. schützt die Haut vor neuen Falten. Darüber hinaus versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit bis in die Tiefe u. sorgt so für ein strafferes und strahlendes Hautbild.
Inhalt 5 Milliliter (398,00 € * / 100 Milliliter)
19,90 € *
Age Killer steriles Serum
Age Killer steriles Serum
Das Serum verfügt über einen neuen Wirkstoffkomplex zur Faltenbehandlung. Dieser reduziert die Falten im Gesicht und strafft die Haut und sorgt so für ein strafferes, jugendlicheres und strahlendes Hautbild.
Inhalt 5 Milliliter (398,00 € * / 100 Milliliter)
19,90 € *
Depigmentierung Serum
Depigmentierung Serum
Depigmentierung Serum - steriles Serum für Microneedling (Derma Pen) und Mesotherapie (Derma-Roller) Behandlungen - Professionelles Microneedling Serum. Ampulle enthält 5 ml.
19,90 € *
Vitamin Cocktail steril
Vitamin Cocktail steril
Vitamin Cocktail - steriles Serum mit Vitamin C für Microneedling (Derma Pen) und Mesotherapie (Derma-Roller) Behandlungen - Professionelles Microneedling Serum. Ampulle mit 5 ml.
Inhalt 5 Milliliter (398,00 € * / 100 Milliliter)
19,90 € *
3,5% sterile Hyaluronsäure
3,5% Hyaluronsäure steril
3,5% Hyaluronsäure (steril) für Microneedling (Derma Pen) und Mesotherapie (Derma-Roller) Behandlungen - Professionelles Microneedling Serum. Ampulle enthält 5 ml Hyaluron-Serum.
Inhalt 5 Milliliter (398,00 € * / 100 Milliliter)
19,90 € *
steriles Firming Serum
Firming Serum steril
Firming Serum - steriles, hautstraffendes Serum für Microneedling & Mesotherapie Behandlungen - Professionelles Microneedling Serum. Ampulle enthält 5 ml.
Inhalt 5 Milliliter (398,00 € * / 100 Milliliter)
19,90 € *
Enpitsu Derma Pen
Enpitsu Derma Pen
Enpitsu ist ein sicheres, schnelles und effektives Akku-betriebenes Microneedling-System zur transdermalen Einbringung von Wirkstoffen.Mit seinem Percussion-Nadelsystem werden Hunderte von Mikrokanälen eröffnet, dadurch wird das...
399,00 € *

 Microneedling

Für Microneedling gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, denn es wird auch Micro Needling geschrieben oder nur Needling genannt. Microneedling-Behandlungen der Haut können sowohl mit einem DermaPen als auch mit einem Dermaroller vorgenommen werden, wobei professionelle Anwender den DermaPen bevorzugen.

 

Was passiert beim Microneedling?

Beim Microneedling wird die Haut bewusst verletzt, denn es werden entweder mit einem DemaPen oder mit einem Dermaroller winzige Stichkanäle in die Haut erzeugt. Durch diese Stichkanäle wird die Haut gereizt und bestimmte Wachstumsrezeptoren der Haut angeregt. 

Auf die Verletzungen der Haut durch die Stichkanäle reagiert diese mit einer vermehrten Produktion von Kollagen, Elastin und körpereigener Hyaluronsäure, um den Heilungsprozess der Haut zu unterstützen. Dies führt auch zu einer Festigung, Verdickung und zu mehr Elastizität der Haut.

Zusätzlich wird durch die Stichkanäle für die Haut die Möglichkeit geschaffen Wirkstoffe besser aufnehmen zu können. Diese Wirkstoffe können hautverjüngend sein wie z.B. Hyaluronsäure oder Kollagen, können aber auch fahle Haut wieder erstrahlen lassen und im Bereich der Kopfhaut sogar für mehr Haarwachstum sorgen.

 

Wann ist Microneedling sinnvoll?

Microneedling ist nicht nur eine effektive Anti-Aging-Behandlungsmethode, sondern auch hochwirksam bei vielen Hautproblemen:

  • Große Poren
  • Fettige Haut
  • Zeichen von Hautalterung (Fältchen und Falten)
  • Schlaffe Haut
  • Fahle Haut
  • Pigment- und Altersflecken
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Cellulite
  • Narben 
  • Aknenarben
  • Haarausfall

 

Wann darf Microneedling nicht durchgeführt werden?

Bei folgenden Erkrankungen und Hautproblemen dürfen keine Microneedling-Behandlungen vorgenommen werden:

  • Hautkrebs
  • Hepatitis
  • AIDS
  • Bei der Einnahme blutverdünnender Medikamente (Markumar, Aspirin, Ginko etc.)
  • Herpes
  • Bekannte Allergien gegen Lokalanästhetika 
  • Bluthochdruck
  • Strahlen- oder Chemotherapie
  • Bei Neigung zu übermäßiger Narbenbildung
  • Sonnenbrand
  • Akuter entzündlicher Akne
  • Wunden und andere Hautverletzungen

Diese Aufzählung ist nicht erschöpfend, sondern es können durchaus noch andere Gründe vorliegen, weshalb eine Microneedling-Behandlung nicht vorgenommen werden sollte. Wir empfehlen in jedem Fall vor der Behandlung den Rat eines Dermatologen einzuholen!

 

Wie oft sollte eine Microneedling-Behandlung wiederholt werden?

Microneedling wie oft? Also wie häufig soll die Microneedling-Behandlung widerholt werden und in welchen Abständen? Diese Frage wird häufig gestellt und dennoch ist sie nicht generell zu beantworten, denn sie hängt von vielen Faktoren ab wie z.B.:

Welches Hautproblem wird behandelt?

Welche Hautpartie wird behandelt?

Kommt ein Dermaroller oder DermaPen zum Einsatz?

Welche Nadellänge wird benutzt?

Wie intensiv wurde geneedelt?

Handelt es sich um sensible Haut?

Hier eine generelle Aussage zu machen wäre unseriös. Sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen oder mit einer erfahrenen Kosmetikerin Ihres Vertrauens!

 

Microneedling mit einem DermaPen

Beim Microneedling wird die Haut mit einem elektronisch gesteuerten DermaPen wie z.B. dem Enpitsu Derma-Pen von Utsukusy behandelt. Am Ende dieses Derma Pen befindet sich beim Enpitsu Derma-Pen ein steriler Nadelkopf auch Nadelkissen genannt mit zwölf ultrafeinen Titan-Nadeln. Je nach gewählter Einstichtiefe dringen diese bei der Behandlung unterschiedlich tief in die Epidermis ein und öffnen so tausende feinster Mikrokanäle in der Haut. 

 

Microneedling mit einem Dermaroller

Ein Dermaroller ist ein Gerät für kosmetische Behandlungen, das über die Haut gerollt wird. Auf der Rolle, die auch Walze genannt wird befindet sich eine große Menge kleiner Nadeln. Je nach Länge der Nadel dringen diese in die Haut ein und je mehr Nadeln sich auf einem Dermaroller befinden, desto mehr Stichkanäle werden gebildet. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Nadellängen und Nadeldichten gibt es auch unterschiedliche Breiten von Rollen bzw. Walzen. Natürlich spielt auch der Nadeldurchmesser eine wichtige Rolle, denn je größer der Durchmesser der Nadeln ist, umso größer ist der Stichkanal. 

 

Wichtig zu wissen beim Microneedling

Sowohl bei Microneedling-Behandlungen mit einem DermaPen als auch bei Behandlungen mit einem Dermaroller sind die Anzahl der Stichkanäle sowie deren Größe und Tiefe ausschlaggebend für ein erfolgreiches Ergebnis beim Microneedling. Aber nicht nur das Microneedling an sich ist entscheidend, sondern die Kombination dieser Behandlungsmethode mit sterilen Seren, die durch die Stichkanäle direkt in die Haut eingebracht werden können. Aus diesem Grund ist steriles Arbeiten und das Verwenden von sterilen Produkten eine unbedingte Notwendigkeit.

 

Schönere Haut dank Microneedling in Kombination mit einem sterilen Serum 

Beauty.camp bietet hierzu eine Vielzahl unterschiedliche, sterile Seren an. 

So ist z.B. das Hyaluron-Serum auf Basis von Hyaluronsäure von Utsukusy Cosmetics ein idealer Faltenfüller. 

Das Depigmentierungsserum sorgt für ein gleichmäßiges Hautbild reduziert Alters- und Pigmentflecken und erhöht die Strahlkraft der Haut. 

Das KAMI Serum gegen Haarausfall und für mehr Haarwachstum.

Auch Sie finden das für Sie beste Serum auf www.beauty.camp

 

Welches Serum oder welche Creme nach dem Microneedling?

Grundsätzlich können alle sterilen Seren von Utsukusy Cosmetics auch nach dem Microneedling aufgetragen werden, jedoch sind sie wesentlich wirksamer, wenn sie während der Microneedling-Behandlung in die Haut eingearbeitet werden.

Wir empfehlen nach dem Microneedling zuerst das Dragon Blood Serum von Utsukusy Cosmetics aufzutragen und anschließend die Dragon Blood Creme. Bei beiden Produkten ist der Hauptwirkstoff ein Extrakt, das aus dem Harz des Drachenblutbaumes gewonnen wird. Beide Produkte unterstützen den Heilungsprozess und sind deshalb ideal als Nachpflege bei aggressiven kosmetischen Behandlungen geeignet.

Auch werden im Anschluss an das Microneedling die Anti-Aging oder Regenerations-Gesichtsmasken von Utsukusy als sehr wirksam und angenehm empfunden.

 Microneedling Für Microneedling gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, denn es wird auch Micro Needling geschrieben oder nur Needling genannt. Microneedling-Behandlungen der Haut können sowohl... mehr erfahren »
Fenster schließen
Microneedling

 Microneedling

Für Microneedling gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, denn es wird auch Micro Needling geschrieben oder nur Needling genannt. Microneedling-Behandlungen der Haut können sowohl mit einem DermaPen als auch mit einem Dermaroller vorgenommen werden, wobei professionelle Anwender den DermaPen bevorzugen.

 

Was passiert beim Microneedling?

Beim Microneedling wird die Haut bewusst verletzt, denn es werden entweder mit einem DemaPen oder mit einem Dermaroller winzige Stichkanäle in die Haut erzeugt. Durch diese Stichkanäle wird die Haut gereizt und bestimmte Wachstumsrezeptoren der Haut angeregt. 

Auf die Verletzungen der Haut durch die Stichkanäle reagiert diese mit einer vermehrten Produktion von Kollagen, Elastin und körpereigener Hyaluronsäure, um den Heilungsprozess der Haut zu unterstützen. Dies führt auch zu einer Festigung, Verdickung und zu mehr Elastizität der Haut.

Zusätzlich wird durch die Stichkanäle für die Haut die Möglichkeit geschaffen Wirkstoffe besser aufnehmen zu können. Diese Wirkstoffe können hautverjüngend sein wie z.B. Hyaluronsäure oder Kollagen, können aber auch fahle Haut wieder erstrahlen lassen und im Bereich der Kopfhaut sogar für mehr Haarwachstum sorgen.

 

Wann ist Microneedling sinnvoll?

Microneedling ist nicht nur eine effektive Anti-Aging-Behandlungsmethode, sondern auch hochwirksam bei vielen Hautproblemen:

  • Große Poren
  • Fettige Haut
  • Zeichen von Hautalterung (Fältchen und Falten)
  • Schlaffe Haut
  • Fahle Haut
  • Pigment- und Altersflecken
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Cellulite
  • Narben 
  • Aknenarben
  • Haarausfall

 

Wann darf Microneedling nicht durchgeführt werden?

Bei folgenden Erkrankungen und Hautproblemen dürfen keine Microneedling-Behandlungen vorgenommen werden:

  • Hautkrebs
  • Hepatitis
  • AIDS
  • Bei der Einnahme blutverdünnender Medikamente (Markumar, Aspirin, Ginko etc.)
  • Herpes
  • Bekannte Allergien gegen Lokalanästhetika 
  • Bluthochdruck
  • Strahlen- oder Chemotherapie
  • Bei Neigung zu übermäßiger Narbenbildung
  • Sonnenbrand
  • Akuter entzündlicher Akne
  • Wunden und andere Hautverletzungen

Diese Aufzählung ist nicht erschöpfend, sondern es können durchaus noch andere Gründe vorliegen, weshalb eine Microneedling-Behandlung nicht vorgenommen werden sollte. Wir empfehlen in jedem Fall vor der Behandlung den Rat eines Dermatologen einzuholen!

 

Wie oft sollte eine Microneedling-Behandlung wiederholt werden?

Microneedling wie oft? Also wie häufig soll die Microneedling-Behandlung widerholt werden und in welchen Abständen? Diese Frage wird häufig gestellt und dennoch ist sie nicht generell zu beantworten, denn sie hängt von vielen Faktoren ab wie z.B.:

Welches Hautproblem wird behandelt?

Welche Hautpartie wird behandelt?

Kommt ein Dermaroller oder DermaPen zum Einsatz?

Welche Nadellänge wird benutzt?

Wie intensiv wurde geneedelt?

Handelt es sich um sensible Haut?

Hier eine generelle Aussage zu machen wäre unseriös. Sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen oder mit einer erfahrenen Kosmetikerin Ihres Vertrauens!

 

Microneedling mit einem DermaPen

Beim Microneedling wird die Haut mit einem elektronisch gesteuerten DermaPen wie z.B. dem Enpitsu Derma-Pen von Utsukusy behandelt. Am Ende dieses Derma Pen befindet sich beim Enpitsu Derma-Pen ein steriler Nadelkopf auch Nadelkissen genannt mit zwölf ultrafeinen Titan-Nadeln. Je nach gewählter Einstichtiefe dringen diese bei der Behandlung unterschiedlich tief in die Epidermis ein und öffnen so tausende feinster Mikrokanäle in der Haut. 

 

Microneedling mit einem Dermaroller

Ein Dermaroller ist ein Gerät für kosmetische Behandlungen, das über die Haut gerollt wird. Auf der Rolle, die auch Walze genannt wird befindet sich eine große Menge kleiner Nadeln. Je nach Länge der Nadel dringen diese in die Haut ein und je mehr Nadeln sich auf einem Dermaroller befinden, desto mehr Stichkanäle werden gebildet. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Nadellängen und Nadeldichten gibt es auch unterschiedliche Breiten von Rollen bzw. Walzen. Natürlich spielt auch der Nadeldurchmesser eine wichtige Rolle, denn je größer der Durchmesser der Nadeln ist, umso größer ist der Stichkanal. 

 

Wichtig zu wissen beim Microneedling

Sowohl bei Microneedling-Behandlungen mit einem DermaPen als auch bei Behandlungen mit einem Dermaroller sind die Anzahl der Stichkanäle sowie deren Größe und Tiefe ausschlaggebend für ein erfolgreiches Ergebnis beim Microneedling. Aber nicht nur das Microneedling an sich ist entscheidend, sondern die Kombination dieser Behandlungsmethode mit sterilen Seren, die durch die Stichkanäle direkt in die Haut eingebracht werden können. Aus diesem Grund ist steriles Arbeiten und das Verwenden von sterilen Produkten eine unbedingte Notwendigkeit.

 

Schönere Haut dank Microneedling in Kombination mit einem sterilen Serum 

Beauty.camp bietet hierzu eine Vielzahl unterschiedliche, sterile Seren an. 

So ist z.B. das Hyaluron-Serum auf Basis von Hyaluronsäure von Utsukusy Cosmetics ein idealer Faltenfüller. 

Das Depigmentierungsserum sorgt für ein gleichmäßiges Hautbild reduziert Alters- und Pigmentflecken und erhöht die Strahlkraft der Haut. 

Das KAMI Serum gegen Haarausfall und für mehr Haarwachstum.

Auch Sie finden das für Sie beste Serum auf www.beauty.camp

 

Welches Serum oder welche Creme nach dem Microneedling?

Grundsätzlich können alle sterilen Seren von Utsukusy Cosmetics auch nach dem Microneedling aufgetragen werden, jedoch sind sie wesentlich wirksamer, wenn sie während der Microneedling-Behandlung in die Haut eingearbeitet werden.

Wir empfehlen nach dem Microneedling zuerst das Dragon Blood Serum von Utsukusy Cosmetics aufzutragen und anschließend die Dragon Blood Creme. Bei beiden Produkten ist der Hauptwirkstoff ein Extrakt, das aus dem Harz des Drachenblutbaumes gewonnen wird. Beide Produkte unterstützen den Heilungsprozess und sind deshalb ideal als Nachpflege bei aggressiven kosmetischen Behandlungen geeignet.

Auch werden im Anschluss an das Microneedling die Anti-Aging oder Regenerations-Gesichtsmasken von Utsukusy als sehr wirksam und angenehm empfunden.

Zuletzt angesehen