Versandkostenfrei Deutschlandweit ab 25 Euro | Österreich ab 75 Euro
100% Rückgaberecht & schnelle Lieferung
Beratung unter +49 (0)821 50818-900
Besuchen Sie uns auf
Dermaroller von mccosmetics auf www.beauty.camp

Dermaroller von mccosmetics

27,90 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Nadellänge:

  • MC-5056

Ihre Vorteile im Überblick

  • Versandkostenfrei Deutschlandweit ab 25 Euro | Österreich ab 75 Euro
  • 100% Rückgaberecht & schnelle Lieferung
  • Beratung unter +49 (0)821 50818-900

Jetzt informieren

Microneedling Dermaroller von mccosmetics Du suchst einen Microneedling Dermaroller? Dann... mehr

Microneedling Dermaroller von mccosmetics

Du suchst einen Microneedling Dermaroller? Dann bist Du bei uns genau richtig, denn bei Cosimax findest Du die Qualitäts-Dermaroller von mccosmetics. Neben dem Dermaroller findest Du auf Cosimax alles, was Du für eine effektive und erfolgreiche Microneedling-Behandlung mit einem Dermaroller benötigst. Aber dazu später mehr.

Was ist eigentlich ein Dermaroller?

Der Microneedling DermaRoller besteht aus einem Handgriff, an dessen Ende eine bewegliche Walze angebracht ist. Diese Walze ist mit einer Vielzahl von ultra-feinen Mikronadeln bestückt. Der Dermaroller wird mit der beweglichen Walze über die Hautpartien gerollt, die behandelt werden sollen. Um das Hautareal intensiv zu behandeln, bewegt man den Dermaroller in unterschiedliche Richtungen – am besten also horizontal, vertikal und diagonal. Durch diesen Vorgang dringen je nach Nadellänge die ultra-feinen Mikronadeln kaum spürbar in die Haut ein und erzeugen dadurch Mikroperforationen, die als Stichkanäle oder Mikrokanäle bezeichnet werden.

Was bewirkt ein Microneedling Dermaroller?

Wenn Du mit dem Dermaroller über die Haut walzt, werden wie bereits oben beschrieben kleine Stichkanäle erzeugt. Diese bewusste Verletzung der Haut führt dazu, dass die Haut unterschiedliche Prozesse ausführt. Einer dieser Prozesse ist der Selbstheilungsprozess der Haut, wodurch die Haut versucht sich selbst zu regenerieren. So kommt es neben der Bildung von körpereigenem Hyaluron, Elastin und Kollagen zur Bildung neuer Hautzellen. Die führt dazu, dass viele Hautprobleme wie z.B. Falten, Pigmentstörungen und sogar Narben gemildert werden.

Die durch den Selbstheilungsprozess der Haut ausgelösten positiven Auswirkungen auf die Haut können durch das Einbringen von Wirkstoffen über die Stichkanäle maßgeblich gesteigert und optimiert werden. Diese Wirkstoffe werden mit Hilfe von sogenannten Microneedling Seren vor der Behandlung mit dem Microneedling Dermaroller auf die Haut aufgebracht, damit sie bei der Behandlung mit dem Dermaroller über die Stichkanäle in die Haut eingebracht werden können.

Möglichst steriles Arbeiten und die ausschließliche Verwendung von sterilen Microneedling Seren ist hierbei ein Muss!

Welche Vorteile bietet eine Dermaroller-Behandlung der Haut?

Zusammenfassend bietet Dir eine Dermaroller-Behandlung folgende Vorteile:

  • Behandlung vieler unterschiedlicher Hautprobleme
  • Regeneration der Haut
  • Bildung von körpereigenem Hyaluron, Kollagen und Elastin
  • Im Gegensatz zu ablativen kosmetischen Verfahren wird die Haut dicker und widerstandsfähiger
  • Dickere Haut ist besser in der Lage Feuchtigkeit zu speichern
  • Deutliche und nachhaltige Verbesserung des Hautbildes
  • Geringe Ausfallzeiten
  • Wenig Nebenwirkungen
  • Keine Injektion notwendig
  • Transdermaler Transport von Wirkstoffen

Bei welchen Hautproblemen ist eine Dermaroller-Behandlung sinnvoll?

Dermaroller-Behandlungen können sowohl auf der Gesichtshaut als an unterschiedlichen Körperpartien vorgenommen werden. Zu diesen gehören Dekolleté, Schultern, Rücken, Bauch, Arme, Po und Oberschenkel.

Falten

Die Faltenbehandlung ist mit Sicherheit der häufigste Grund für den Einsatz eines Dermarollers. Trockene Haut, die insbesondere auch zur Faltenbildung neigt, kann durch die Zuführung von Wirkstoffen wie Hyaluronsäure und Kollagen gut behandelt werden. Zusätzlich wird die Haut durch das Microneedling mit einem Dermaroller etwas dicker, wodurch sie in der Lage ist mehr Feuchtigkeit zu speichern. Diese Fähigkeit der Haut Feuchtigkeit zu speichern ist sehr wichtig, da hierdurch die Haut etwas praller ist. Genau dieser Effekt lässt die feinen Linien und Falten verschwinden.

Bei Mimikfalten hingegen ist die Zielsetzung auch die Entspannung der Musukatur. Verwende deshalb bei der Microneedling-Behandlung von Mimikfalten entweder das Argireline 7 Serum von mccosmetics oder den AgeKilling Cocktail von Utsukusy Cosmetics.

Fettige Haut

Jedoch nicht nur trockene Haut, sondern insbesondere auch fettige, ölige Haut verzeichnen durch die Verwendung von speziell hierfür konzipierten Microneedling Seren wie z.B. dem Oily Skin Serum von Utsukusy Cosmetics herausragende Ergebnisse. Denn fettige Haut ist oftmals mit der Bildung von Pickeln und der Neigung zu Akne verbunden, ebenso wie mit unschönen großen Poren.

Narben

Bei der Behandlung von Narben mit einem Dermaroller muss Du unterscheiden um welche Art von Narben es sich handelt. Atrophe Narben, also eingefallene Narben, wie sie häufig bei Aknenarben anzutreffen sind, sind in der Regel gut behandelbar. Verwende hierfür das Narben Serum von Utsukusy Cosmetics, sowie den Hyal Filler und die Plasma Skin EGF Seren von Utsukusy.

Bei der Behandlung von hypertrophen Narben und Keloiden solltest Du extrem vorsichtig sein, weil bei dieser Art von Narben Microneedling sogar zu einer Verschlimmerung des Narbenbildes führen kann. Hole Dir daher unbedingt Rat bei einem Dermatologen.

Pigmentflecken

Auch bei Pigmentflecken solltest Du Dich mit den unterschiedlichen Ausprägungen auskennen. Muttermale z.B. sollte man keineswegs mit Microneedling behandeln. Vitiligo, die Weißfleckenkrankheit, ist, wie ihr Name schon sagt, eine Krankheit und die Behandlung von Hautkrankheiten gehört in das Repertoire eines Dermatologen.

Pigmentflecken, die meistens durch UV-Strahlung entstehen, sind sehr gut behandelbar. Hierzu zählen auch die sog. Altersflecken, die auch oftmals auf dem Handrücken zu finden sind. Bei der Behandlung von Pigmentflecken solltest Du auch speziell hierfür konzipierte sterile Seren verwenden wie z.B. das Depigmentierungsserum von Utsukusy mit dem Wirkstoff Melavoid. Zusätzlich können Seren mit Vitaminen bei der Dermaroller-Behandlung von Photo-Aging sehr hilfreich sein.

Schlaffe Haut

Auch bei schlaffer Haut sind Microneedling-Behandlungen mit einem Dermaroller sehr effektiv, den durch den bereits oben beschriebenen Selbstheilungsprozess der Haut kommt es zur Bildung von körpereigenem Kollagen und Elastin. Mit Hilfe von Kollagen bilden sich Kollagenfasern, die Teil des Stützgerüstes unserer Haut sind. Am besten unterstützt Du diesen Prozess mit dem sterilen Kollagen-Serum und dem Firming-Serum von Utsukusy.

Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen

Dehnungsstreifen, wenn sie in Verbindung mit einer Schwangerschaft auftreten, auch Schwangerschaftsstreifen genannt, entstehen durch Dehnung des Gewebes in der Unterhaut, das dieser Dehnung nicht mehr standhält und reißt. Dehnungsstreifen sind eine Art von Narben, die subkutan entstehen. Es hat sich nun gezeigt, dass in die mit dem Dermaroller erzeugten Stichkanäle betimmte Zellen wandern und diese quasi wieder auffüllen, auch kommt es zur Bildung von neuen winzigen Blutgefäßen, die den Dehnungsstreifen, die mit der Zeit verblassen und weiß werden, wieder eine natürliche Farbe verleihen. Für die Behandlung von Dehnungsstreifen mit einem Microneedling-Dermaroller, die öfters wiederholt werden muss, empfehlen wir Dir die Verwendung unterschiedlicher steriler Seren. Dies sind das Narben Serum, das Hyaluronsäure-Serum und das Kollagen-Serum.

Cellulite

Im Bindegewebe eingebettet liegt zum Schutz vor Kälte, den Knochen und Organen das Unterhautfettgewebe. Ist das Bindegewebe geschwächt, dann ist es dem Bindegewebe nicht mehr möglich das Unterhautfettgewebe gleichmäßig einzubetten. An den Stellen, an denen dies nicht mehr möglich ist, können sich kleine Fettpölsterchen hindurchdrücken und führen so zu dem ungeliebten Hautbild der Celulite, die auch als Orangenhaut bezeichnet wird.

Diese kurze Erklärung dient dazu, um die komplexe Behandlung, die für eine erfolgreiche Microneedling-Behandlung notwendig ist, verständlich zu machen.

Die Behandlung von Cellulite mit einem Dermaroller unterteilt sich in drei Phasen:

  1. Drainage von angesammelten Flüssigkeiten
  2. Lipolyse der Fettpölsterchen
  3. Straffung und Stärkung des Bindegewebes

Utsukusy Cosmetics hat für jede dieser drei Phasen spezielle Microneedling-Seren entwickelt, um Cellulite wirkungsvoll behandeln zu können.

Für die Drainage der angesammelten Flüssigkeiten verwendest Du am besten das Ruscus Body Serum. Für den Kampf gegen die Fettpölsterchen gibt es zwei Seren. Zum einen das Koffein Body Serum und zum anderen das L-Carnithin Body Serum. Für die Stärkung und Straffung des Bindegewebes verwendest Du das Silizium Body Serum. Anregungen für den Ablauf der Behandlung kannst Du Dir bei Utsukusy Cosmetics holen.

Haarausfall und verbessertes Haarwachstum

Microneedling mit dem Dermaroller macht auch vor der Kopfhaut nicht halt und erzielt dabei wirklich beeindruckende Ergebnisse. Beim Microneedling der Kopfhaut werden zwei Ansätze verfolgt. Zum einen der Kampf gegen Haarausfall und zum anderen verbessertes Haarwachstum. Letzteres kommt auch beim Wunschnach nach einem stärkeren Bartwuchs zum Einsatz. Von Utsukusy Cosmetics wurde hierfür eine ganze Produktlinie mit der Bezeichnung KAMI entwickelt. Sie besteht aus der KAMI Desinfektions-Lösung, dem KAMI Scrub für das Kopfhaut-Peeling, dem KAMI Microneedling Serum für die Kopfhaut und dem KAMI Shampoo. Informationen zur Anwendung findest Du am Ende unserer Rubrik „Microneedling Haare“.

Was muss ich unbedingt vor der Anwendung eines Microneedling Dermarollers beachten?

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Die Microneedling-Behandlung darf nicht angewendet werden bei:

  • Hautkrebs
  • Hepatitis
  • AIDS
  • Rosazea
  • Entzündlicher Akne
  • Herpes
  • Couperose
  • Wunden
  • Hautausschlägen oder Ekzemen
  • Warzen

Zudem sollte keine Microneedling-Behandlung durchgeführt werden bei

  • Bluthochdruck
  • Schwangerschaft
  • Strahlen- oder Chemotherapie
  • schlechter Wundheilung
  • Hautkrankheiten
  • Narbenkeloiden
  • Nervenschädigungen auf dem Hautareal
  • bei Blutgerinnungsstörungen
  • bei Neigung zu übermäßiger Narbenbildung
  • Sonnenbrand

Keine Anwendung, wenn blutverdünnende Medikamente eingenommen werden.

Aus hygienischen Gründen dürfen Dermaroller ausschließlich von ein und derselben Person angewendet werden.

Die Anwendung eines Dermarollers erfolgt stets auf eigene Gefahr.

Ablauf einer Microneedling Dermaroller Behandlung

1. Vorbereitung der Dermaroller Behandlung

Bevor Du mit der Dermaroller-Behandlung beginnst, solltest Du alles vorbereiten, was Du für die Behandlung benötigst.

  • Handschuhe
  • Dermaroller-Reiniger
  • Dermaroller
  • Ein zum Behandlungsziel passendes steriles Microneedling-Serum mit steriler Spritze und Nadel für die Entnahme des Serums

2. Vorbereitung der Haut auf die Behandlung

Um Infektionen zu vermeiden ist eine gründliche Reinigung der Haut unabdingbar.

  • Reinigung der Haut von Make-up-Resten mit einer Reinigungsmilch (z.B. Basic Line Reinigungsmilch von Utsukusy), anschließend die Reste mit Wasser abnehmen.
  • Tiefgehende Reinigung der Gesichtshaut mit der Bijin Gesichtsreinigungscreme, anschließend mit kaltem Wasser abspülen.
  • Optional: Anwendung eines Fruchtsäurepeelings

3. Microneedling mit dem Dermaroller in Kombination mit einem Serum

Nachdem Du die Nadel von der Spritze abgenommen hast, bringst Du das Microneedling-Serum auf die Haut auf und verteilst es. Behandle aber immer nur eine kleinere Hautpartie, also z.B. eine Wange. Bringe deshalb zunächst nur auf eine Wange das Microneedling-Serum auf und arbeite dies mit dem Microneedling-Dermaroller in die Haut ein. Behandle anschließen die andre Wange und so weiter. Diese Vorgehensweise ist notwendig, damit Dir das Serum nicht eintrocknet, sondern einen Film auf der Haut bildet, auf dem der Dermaroller angenehm gleitet. Gehe weiter so vor bis Du die gesamte Hautfläche, die Du behandeln möchtest, mit dem Dermaroller bearbeitet hast.

4. Abschluss der Behandlung

Zum Abschluss der Behandlung empfehlen wir Dir eine sterile Gesichtsmaske. Du kannst dabei entscheiden, ob Du lieber eine Tuchmaske oder eine Creme-Maske ( Soothing Mask von Utsukusy Cosmetics) verwendest.

Anschließend solltest Du unbedingt eine Sonnenschutzcreme mit LSF 50 auftragen, alternativ kannst Du auch die getönten Tagescremen mit LSF 50 von Utsukusy (CC Cream = hell, EE Cream = mittel, DD Cream = dunkel) verwenden, um eventuelle Rötungen der Haut zu kaschieren.

 

 

Weiterführende Links zu "Dermaroller von mccosmetics"